aktuelle Fußball News & Tipps

Die Stadt und der Verein Mainz 05 haben den Vertrag für das neue Stadion unterschrieben.Mit der Unterzeichnung des Vertrags werde die Zukunft des Mainzer Profifußballs langfristig auf sicheren Boden gestellt, sagte der Mainzer Bürgermeister Norbert Schüler (CDU).
Auf 37.000 Quadratmetern soll nun eine Multifunktionsarena mit maximal 35.000 Zuschauerplätzen entstehen. Dazu habe die Stadt bereits Leistungsbeschreibungen an die potenziellen Planungs- und Bauunternehmen übergeben. „Wir erwarten bis September die ersten prüffähigen Angebote“, sagte der Mainzer Wirtschaftsdezernent Franz Ringhoffer. Die Auswahl könne noch 2008 getroffen werden.
Die stadteigene Grundstücksverwaltungsgesellschaft GVG wird das Stadion bauen. Insgesamt sollen die Gesamtkosten 60 Millionen Euro nicht übersteigen. Zwei Drittel des Geldes werden für den Bau des Stadions anfallen, der Rest für die nötige Infrastruktur drum herum. Das Land Rheinland Pfalz beteiligt sich mit rund zwölf Millionen Euro an dem Großprojekt.

Die GVG wird die Coface-Arena an den Fußball-Zweiligisten verpachten, wobei die Höhe der Pacht nach der jeweiligen Ligazugehörigkeit der 05er festgelegt werden soll. Nach Angaben Ringhoffers beläuft sich der Pachtzins für das Stadion auf 2,3 Millionen Euro im Jahr in der 2. Bundesliga, in der 1. Bundesliga 3,3 Millionen. Dazu komme noch eine einmalige Bareinlage von 7,5 Millionen.
 99er-store.com - online shoppen

Schreibe einen Kommentar