aktuelle Fußball News & Tipps

EM Quali:Alle Ergebnisse im Überblick
Dienstag, 6.September

Aserbaidschan – Kasachstan. 3:2 (0:1)
Russland – Irland ……… 0:0
Finnland – Niederlande …. 0:2 (0:1)
Moldawien – Ungarn …….. 0:2 (0:1)
Mazedonien – Andorra …… 1:0 (0:0)
Kroatien – Israel ……… 3:1 (0:1)
Slowakei – Armenien ……. 0:4 (0:0)
Bosnien – Weißrussland …. 1:0 (0:0)
Luxemburg – Albanien …… 2:1 (1:0)
Dänemark – Norwegen ……. 2:0 (2:0)
Serbien – Färöer ………. 3:1 (2:1
Österreich – Türkei ……. 0:0
Estland – Nordirland …… 4:1 (2:1)
Rumänien – Frankreich ….. 0:0
San Marino – Schweden ….. 0:5 (0:0)
Lettland – Griechenland … 1:1 (1:0)
Malta – Georgien ………. 1:1 (1:1)
Schweiz – Bulgarien ……. 3:1 (1:1)
Italien – Slowenien ……. 1:0 (0:0)
Island – Zypern ……….. 1:0 (1:0)
England – Wales ……….. 1:0 (1:0)
Schottland – Litauen …… 1:0 (0:0)
Spanien – Liechtenstein … 6:0 (3:0)

Rolfes soll spielen, Höwedes fraglich
Bundestrainer Joachim Löw plant im Testspiel gegen Polen mit Simon Rolfes in der Startformation. Der Leverkusener soll in Danzig für den geschonten Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Fraglich ist weiterhin, ob der zuletzt angeschlagene Schalker Benedikt Höwedes in der Abwehr spielen kann. Torwart Tim Wiese solle die kompletten 90 Minuten bestreiten, kündigte Löw an.Noch keine Entscheidung hat Löw über die Besetzung in der Innenverteidigung neben Per Mertesacker sowie für die Außenbahnen im Mittelfeld getroffen.

Duell Hitzfeld gegen Matthäus
Spanien und Italien wollen in die Fußstapfen der DFB-Elf treten, Ottmar Hitzfeld kämpft gegen Lothar Matthäus um die letzte Schweizer Chance, und auch für Österreich geht es um alles oder nichts: Der Kampf um die Qualifikation für die EM 2012 geht am Dienstag in seine entscheidende Phase. Aus eigener Kraft können nur die zwei Fußball-Großmächte Spanien und Italien ihr Ticket vorzeitig buchen.Im Duell der deutschen Trainer gegen Matthäus und die bereits ausgeschiedenen Bulgaren klammern sich Hitzfelds Eidgenossen an den letzten Strohhalm.

Magath: Strafen nach schwacher Leistung
Felix Magath greift beim VfL Wolfsburg zu drastischen Mitteln. Der Trainer-Manager verdonnerte die Spieler Patrick Helmes und Mario Mandzukic jeweils zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro, weil er mit den Laufleistungen der beiden Stürmer bei der 1:4-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach nicht einverstanden war. Das berichteten der „kicker“ und die „Bild“-Zeitung.

Ballack lässt Karriereende offen
Michael Ballack lässt den Zeitpunkt für sein Karriereende weiter offen. „Ich werde weitermachen, solange ich mithalten kann und es Spaß macht“, sagte der Bayer-Profi der „Mail on Sunday“.

Robben fühlt sich bei den Bayern wohl
Arjen Robben kann sich eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2013 laufenden Vertrages bei Bayern München vorstellen. „Wir haben eine Vertragsverlängerung noch nicht diskutiert, aber ich stehe dem offen gegenüber“, sagte Robben dem Fachblatt „Voetbal International“. Er fühle sich fantastisch in München.

Arsenal weiter ohne Wilshere
Der FC Arsenal muss weiter auf Jack Wilshere verzichten. „Ich kann bestätigen, dass ich noch zwei, drei Monate ausfalle“, teilte Wilshere via Twitter mit. Der englische Nationalspieler hat mit Schmerzen am Knöchel zu kämpfen.

Guerrero verletzt wegen Flugangst
Paolo Guerrero hat seine Flugangst wieder eingeholt. Der Stürmer war mit dem HSV auf dem Weg zu einem Testspiel beim FC Luzern, als ihn im Flieger nach Zürich die Panik überkam. Er verkrampfte sich so sehr in seinem Sitz, dass eine alte Oberschenkelverletzung wieder aufbrach. Guerrero sorgt wegen seiner Flugangst immer wieder für Schlagzeilen

Neid nominiert Simic nach
Bundestrainerin Silva Neid hat Julia Simic für das EM-Qualifikationsspiel der DFB-Frauen am 17.September gegen die Schweiz nachnominiert. Die 22-Jährige rückt für die verletzte Dzsenifer Marozsan in den Kader.

CL: Arsenals Wenger bleibt gesperrt
Trainer Arsène Wenger wird dem FC Arsenal im ersten CL-Gruppenspiel bei Borussia Dortmund fehlen. Der Protest gegen eine Sperre sei abgewiesen worden, so die UEFA. Damit kann Wenger Arsenal in Dortmund und gegen Olympiakos Piräus nicht von der Bank aus betreuen.
Die UEFA wirft Wenger vor, Mitte August im Qualifikationsspiel zur Königsklasse gegen Udinese ein Handy benutzt zu haben, um seinem Assistenten von der Tribüne aus Instruktionen zu geben. Wenger war für dieses Spiel gesperrt worden und hatte nicht mit seinem Team kommunizieren dürfen.

96: Miller wegen Erschöpfung in Klinik
Markus Miller von Hannover 96 lässt sich wegen mentaler Erschöpfung ab sofort stationär in einer Klinik behandeln. Das teilten der 29-jährige Torwart und der Klub in einer gemeinsamen Erklärung mit. Bei dem Familienvater wurde neben der mentalen Erschöpfung ein beginnendes Burnout-Syndrom diagnostiziert.

Kreta: Fußballfan nach Krawallen tot

Bei Fußball-Krawallen auf Kreta ist ein Fan von Panathinaikos Athen erstochen worden. Zwei weitere Menschen wurden bei den Ausschreitungen in der Nähe des Pankratio-Stadions in Heraklion durch Messerstiche verletzt.

Werder-Fans schmähen HSV
Unbekannte Fans von Werder Bremen haben den Hamburger SV auf einem Rasenstück vor dem Weserstadion beleidigt. Auf dem Grün des Osterdeichs steht unter anderem „Tod und Hass dem HSV“ sowie „Fuck HSV“. Die Schmähungen dürften die Stimmung vor dem Nord-Derby an diesem Samstag zusätzlich anheizen.Die Beschimpfungen wurden wahrscheinlich mit einem Unkrautvernichtungsmittel in den Rasen geätzt. „Das ist ein dumme Aktion auf Kosten der Allgemeinheit“, sagte Bremens Medien-Direktor Tino Polster. „Von solchen Fans distanziert sich Werder Bremen.“

Fenerbahce zieht vor Gericht
Nach dem Ausschluss aus der Champions League hat der türkische Meister Fenerbahce Istanbul Klage vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS eingereicht. Außerdem stellte der Klub einen Eilantrag auf Wiederaufnahme in die Königsklasse. Der nationale Verband TFF hatte Fener wegen der Verstrickung in den Manipulationsskandal auf Druck der UEFA für die Saison 2011/12 gesperrt.

Schreibe einen Kommentar