aktuelle Fußball News & Tipps

DFB-Team gewinnt Test gegen Uruguay
Die deutsche Nationalmannschaft geht mit Rückenwind in die letzten beiden EM-Qualifikationsspiele der Saison. Beim Benefizspiel zum 25-jährigen Jubiläum der Mexiko-Hilfe in Sinsheim besiegte das Team von Joachim Löw in einer Neuauflage des kleinen WM-Finales 2010 Uruguay 2:1. Vor allem in der 1. Halbzeit spielte die DFB-Elf stark.Miroslav Klose hat gegen Uruguay sein 109.Länderspiel für den DFB bestritten. Er zog damit in der ewigen Rangliste an Jürgen Klinsmann vorbei und ist nun hinter Lothar Matthäus (150 Spiele) Zweiter.

Klose fällt für EM-Qualifikation aus
Miroslav Klose fällt für die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich und Aserbaidschan aus. Der Stürmer von Bayern München hat sich am Sonntag beim 2:1-Sieg gegen Uruguay eine schmerzhafte Rippenprellung zugezogen. Auch Marco Reus hat das Quartier wegen einer Muskelverletzung verlassen. Er war bereits angeschlagen angereist.
Bundestrainer Joachim Löw kann sich aber Hoffnung auf ein Comeback von Sami Khedira am Freitag in Wien machen. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid hat das Balltraining wieder aufgenommen.

Perisic-Transfer nach Dortmund perfekt
Der Wechsel des kroatischen Nationalspielers Ivan Perisic zu Borussia Dortmund ist perfekt. Perisic kommt vom belgischen Erstligisten FC Brügge zum deutschen Meister und erhält einen Fünfjahresvertrag. Über die Ablösehöhe wurde Stillschweigen vereinbart; die Summe soll bei 5,5 Mio.Euro liegen.

Salzburg holt Keeper Walke zurück
Torhüter Alexander Walke kehrt nach seinem Intermezzo beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth zum österreichischen Vizemeister Red Bull Salzburg zurück. Walke war im Winter nach der schweren Verletzung des Fürther Stammkeepers Max Grün ausgeliehen worden.

Milan und Lazio wollen Klose
Meister AC Mailand und Lazio Rom sind laut eines Berichts der „Corriere dello Sport“ an Nationalstürmer Miroslav Klose interessiert. Der Vertrag des 32-Jährigen bei Bayern München läuft Ende Juni aus. Interesse bekundet hatten zuletzt auch der FC Everton, Tottenham Hotspur und der FC Valencia.

Schalke will nächsten „Königlichen“
Pokalsieger Schalke 04 soll an Mittelfeldspieler Sergio Canales von Real Madrid interessiert sein, wie diverse spanische Medien berichten. Der 20-Jährige steht bei den „Königlichen“ zwar noch bis 2016 unter Vertrag, besitzt dort aber keine echte Perspektive.

Bild: S04 vertagt Neuer-Entscheidung
Schalke 04 hat die Entscheidung über einen Wechsel des Nationaltorhüters Manuel Neuer zu Bayern München vertagt. Laut „Bild“-Zeitung wurde das Thema Neuer von der Tagesordnung der Schalker Aufsichtsratssitzung am Abend gestrichen. Aufsichtsratschef Clemens Tönnies könne aus beruflichen Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen.

U 19-Frauen starten mit Sieg in die EM
Die U19-Frauen des DFB sind mit einem Sieg in die EM-Endrunde in Italien gestartet. In Cervia setzte sich das Team von DFB-Trainerin Maren Meinert 3:1 (2:1) gegen Norwegen durch. Am Donnerstag trifft das Team auf Spanien.

Hegering verlässt FCR Duisburg
U20-Weltmeisterin Marina Hegering wird den FCR Duisburg verlassen. Die 21-jährige Mittelfeldspielerin, die in der vergangenen Saison wegen einer Fersenverletzung nicht spielen konnte, hat in 56 Spielen für den FCR 19 Tore erzielt. Zu ihrem künftigen Verein gab es keine Angaben.

Supercup zwischen S04 und BVB im Juli

Meister Borussia Dortmund und Pokalsieger Schalke 04 ermitteln am 23.Juli in der Gelsenkirchener Veltins-Arena den Supercup-Gewinner 2011. Das teilte der BVB mit. Voraussichtliche Anstoßzeit ist 20.30 Uhr.

FIFA: Schmiergeld-Infos am Dienstag
Der vom ehemaligen Exekutivmitglied Jack Warner angekündigte Tsunami beim Fußball-Weltverband FIFA steht offenbar kurz vor dem Ausbruch. Laut SID findet am Dienstag in einem Züricher Hotel eine Pressekonferenz statt, auf der vier Exekutivmitglieder beschuldigt werden, für die Vergabe der WM 2022 an Katar insgesamt 20 Mio.Dollar an Bestechungsgeldern kassiert zu haben.Ein ehemaliger FIFA-Offizieller werde die Namen der vier Mitglieder nennen und zudem Dokumente und Bankkonten veröffentlicht werden, die die Geldflüsse beweisen sollen, hieß es weiter.

FIFA-Chef Blatter geht vor die Presse
Blatter hat für den Abend eine Pressekonferenz angekündigt. Der Weltverband hatte seinen 75-jährigen Chef, der nach dem Rückzug von Widersacher Bin Hammam als einziger Kandidat seine Wiederwahl anstrebt, am Sonntag entlastet.
Aus Australien kam derweil die Forderung nach Rückerstattung der Bewerbungskosten für die WM 2022. Die habe wegen der korrupten Strukturen der FIFA keine Chance gehabt, hieß es. Dagegen wies Katar Behauptungen zurück, die WM 2022 gekauft zu haben; auch FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke wies alle Korruptionsvorwürfe zurück.

Schreibe einen Kommentar