aktuelle Fußball News & Tipps

Raul: „Noch nichts entschieden“
Spaniens Stürmerstar Raul ist am Montag nach 18 Jahren bei Real Madrid verabschiedet worden. „Danke für alles, danke für eine wundervolle Zeit, danke für fantastische Jahre“, sagte der 33-Jährige unter Tränen.
Einen Wechsel zu Schalke 04 kündigte Raul aber wider Erwarten nicht an. Zwar sprach der Rekordtorschütze der spanischen Nationalmannschaft von einem „sehr interessanten Angebot“. Allerdings habe er noch einige andere Optionen, entschieden sei noch nichts. Spanische Medien hatten den Wechsel nach Schalke schon als perfekt gemeldet.

Kasan will Grafite verpflichten
Torjäger Grafite vom VfL Wolfsburg ist als möglicher Zugang beim russischen Meister Rubin Kasan im Gespräch. Die Russen sollen nach Informationen der Moskauer Zeitung „Sport Express“ eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro bieten, der 31-Jährige hat angeblich dem Wechsel bereits zugestimmt.
Grafite muss unter dem neuen Trainer Steve McLaren um seinen Stammplatz bangen, da der Brite ein 4-2-3-1-System spielt und Edin Dzeko im Sturm gesetzt ist. Laut „kicker“ würden die Wolfsburger den Brasilianer für neun Millionen Euro ziehen lassen.

Kroatisches Pokalfinale manipuliert
Das kroatische Pokalfinale 2009 zwischen Dinamo Zagreb und Hajduk Split (3:0) soll manipuliert worden sein. Das berichten kroatische Zeitungen unter Berufung auf deutsche Ermittlungsberichte. Drahtzieher des Betruges soll Ante S. aus Berlin sein.Die Wettmafia habe den Schiedsrichter dazu angestiftet, die Partie zugunsten von Dinamo zu beeinflussen. S. solle als Anstifter und Hauptorganisator dieses Betrugs allein an Wetten in Asien 1,4 Millionen Euro verdient haben, hieß es.

Maradona stellt Bedingungen
Diego Maradona will nur argentinischer Nationaltrainer bleiben, wenn auch seine Assistenten bestätigt werden. „Wenn sie an meine Mitarbeiter ranwollen, bin ich weg“, sagte der 49-Jährige im Fernsehen. Verbandspräsident Julio Grondona will angeblich Maradonas Assistenten Alejandro Mancuso und Hector Enrique absägen.

Keine OP bei Keeper Müller
Torwart Heinz Müller vom FSV Mainz 05 muss nach seiner Kreuzbandverletzung nicht operiert werden. Der 32-Jährige wird aber mehrere Wochen ausfallen. Der Verein will zunächst nicht nach Ersatz Ausschau halten.

Hoffenheim-Stürmer Obasi droht Operation

Stürmer Chinedu Obasi vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim fällt möglicherweise langfristig aus.Im günstigsten Fall kann er Mitte/Ende September wieder spielen. Im schlechtesten Fall muss er operiert werden, sagte Trainer Ralf Rangnick im Trainingslager in Leogang.Der WM-Teilnehmer aus Nigeria leidet unter einer Stressfraktur im Schienbein.

Eintracht: 2 Millionen mehr für Lizenzspieler-Etat
Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt erhöht den Lizenzspieler-Etat für die neue Saison um etwa 2 Millionen Euro auf bis zu 28 Millionen.Wir konnten unserem Trainer Michael Skibbe die Wunschmannschaft präsentieren, zumindest sind wir an die finanzielle Belastungsgrenze herangegangen, sagte Finanzvorstand Thomas Pröckl bei einer Pressekonferenz.Die Hessen planen jedoch auch mit einem Verlust von zwei Millionen.Es ist finanziell schwieriger geworden. Aber ich glaube, dass wir deutlich besser dastehen als der Schnitt der Bundesliga-Vereine, sagte Pröckl

Schreibe einen Kommentar