aktuelle Fußball News & Tipps

Ostduell zwischen Erfurt und Jena vorverlegt
Das Thüringen-Derby in der 3. Liga zwischen Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena ist vorverlegt worden. Das ursprünglich für den 13. Februar 2010 (14 Uhr) angesetzte Duell vom 24. Spieltag findet zwei Tage früher statt als geplant. Als neuer Spieltermin wurde Donnerstag, 11. Februar, festgesetzt. Die Partie wird ab 20.30 Uhr ausgetragen.
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) wird am 11. Februar das Sachsen-Derby zwischen Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden live im TV übertragen. Eine Livekonferenz mit dem zeitgleich in Erfurt stattfindenden Spiel ist in Planung.

Meister Wolfsburg feuert Veh
Der VfL Wolfsburg hat sich von Trainer Armin Veh getrennt. Der 48-Jährige wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt. Einen Nachfolger haben die VW-Bosse offenbar auch schon gefunden. Laut „kicker“ soll Bernd Schuster den Meister übernehmen. Vorerst wird Lorenz-Günther Köstner, der die 2.Mannschaft betreut, als Interimscoach fungieren.
Der VfL hatte am Sonntag 2:3 gegen den Abstiegskandidaten 1.FC Köln verloren und ist nun bereits seit 9 Pflichtspielen sieglos. Veh hatte zu Saisonbeginn bei den „Wölfen“ die Nachfolge von Felix Magath (Schalke) angetreten.

Hertha: Keine Notverkäufe
Hertha-Präsident Werder Gegenbauer hat dementiert, dass das Schlusslicht bei einer Niederlage im nächsten Heimspiel gegen den VfL Bochum den Notverkauf mehrerer Stars plane. „Es ist schlicht und einfach nicht richtig“. sagte der Klubchef dem rbb. Die „B.Z.“ hatte berichtet, Kapitän Friedrich, Raffael und Kacar sollten bei einer Niederlage gegen Bochum abgegeben werden.

Hannover: Neuzugang Durica verletzt

Hannover 96 muss etwa drei Wochen auf Jan Durica verzichten. Der slowakische Nationalspieler erlitt beim 0:1 gegen Mainz einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.

Van Nistelrooy in Hamburg gelandet
Der neue HSV-Torjäger Ruud van Nistelrooy ist in Hamburg angekommen. Der 33-jährige Niederländer traf am Montag aus Madrid ein. Am Abend zuvor war er von 72.000 Real-Fans verabschiedet worden.

Paderborn: Manno fällt länger aus
Gaetano Manno vom Zweitligisten SC Paderborn wird für mehrere Wochen ausfallen. Der Angreifer hatte sich gegen den KSC die Bänder im Knie verletzt.

Frankfurt: Lange Pause für Schwegler
Eintracht Frankfurt muss rund zwei Monate auf Pirmin Schwegler verzichten. Der Schweizer leidet an einem doppelten Außenbandriss im Sprunggelenk.

Hannover an Elson interessiert
Neben Gerald Asamoah (Schalke 04) steht auch Elson vom VfB Stuttgart auf dem Wunschzettel von Hannover 96. Trainer Mirko Slomka bestätigte der Interesse der Niedersachsen. Der 28-jährige Brasilianer soll bis zum Saisonende ausgeliehen werden.

„El Loco“ sagt Servus

Rene Higuita hat sich von der Fußball-Bühne verabschiedet. Bei einem Match in Medellin zeigte der 43-jährige Torwart noch einmal sein ganzes Repertoire von Kunststücken, u.a. auch den „Scorpion“: 1995 hatte „El Loco“ bei einem Länderspiel im Wembley-Stadion einen Fernschuss mit beiden Hacken abgewehrt.

Köln will Tosic ausleihen
Der 1.FC Köln will auf den Ausfall nahezu der kompletten Offensiv-Abteilung reagieren und den dribbelstarken Serben Zoran Tosic (22) von Manchester Utd. ausleihen. Wilfried Sanou verlässt Köln und wechselt auf Leihbasis zu den Urawa Red Diamonds mit Trainer Volker Finke.

Wolfsburg trennt sich von Alvim
Der VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Abwehrspieler Rodrigo Alvim aufgelöst. Der 26 Jahre alte Brasilianer bestritt nur zwei Bundesligapartien für den VfL.

Livorno: Cosmi wirft hin
Trainer Serse Cosmi ist als Coach von US Livorno zurückgetreten.

Hoffenheim: Maicosuel fällt aus
1899 Hoffenheim muss mehrere Wochen auf Maicosuel verzichten. Der Brasilianer zog sich im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zu.

Zwangspause für Luca Toni

Luca Toni wird dem AS Rom rund einen Monat lang fehlen. Der ehemalige Bayern-Stürmer zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu.

Koblenz löst Vertrag mit Murati
TuS Koblenz hat den Vertrag mit Stürmer Aljmir Murati in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 24-Jährige war 2009 gekommen, er hat sieben Zweitliga-Partien für die TuS bestritten.

Trainer unterstützen Löw
Die Bundesliga-Trainer haben Joachim Löw und der DFB-Elf auf dem Weg zur WM-Endrunde in Südafrika volle Unterstützung zugesagt. Das war das Ergebnis der Trainertagung in Stuttgart, bei der der Bundestrainer seine Ligakollegen über den Fahrplan des Teams bis zum Turnierstart am 11.Juni informierte.
Ein erfolgreiches Abschneiden bei der WM sei für die Liga und Klubs enorm wichtig, sagte Heynckes von Tabellenführer Leverkusen. Bayern-Coach van Gaal hatte den DFB-Lehrgang außerhalb der FIFA-Abstellungsperiode als „Wahnsinn“ kritisiert.

Eine Antwort auf Fussball News vom 25.01.2010

Schreibe einen Kommentar