aktuelle Fußball News & Tipps

Erfurt entlässt Trainer Hörgl
RW Erfurt hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Rainer Hörgl getrennt. Damit reagierte der Klub auf die Negativserie von zuletzt 3 Niederlagen. Am Mittwoch hatte Erfurt das Derby gegen Carl Zeiss Jena mit 0:3 verloren. Hörgl war seit Februar auch für das Management verantwortlich. Vorerst wird Co-Trainer Henry Fuchs das Team betreuen. Es ist die 11.Trainerentlassung der laufenden Drittliga-Saison.

UEFA: Platini will wieder kandidieren
Michel Platini wird 2011 für eine weitere Amtszeit als Präsident der UEFA kandidieren. Das kündigte er beim UEFA-Kongress in Tel Aviv an.

Dinamo: Keine Gespräche mit Kuranyi
Dinamo Moskau hat Vertragsverhandlungen mit Kevin Kuranyi (Schalke 04) dementiert. Auch seien solche Gespräche in Zukunft nicht geplant, hieß es. Zuvor hatten deutsche Medien berichtet, Dinamo habe dem 28-jährigen Stürmer 5 Mio. Euro netto im Jahr geboten.

Hannovers Djakpa verletzt
Die Personalsorgen bei Hannover 96 haben sich weiter verschärft. Constant Djakpa zog sich im Training einen Riss am Außenmeniskus zu und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Auch Arouna Kone und Elson stehen wegen Knieproblemen nicht zur Verfügung.

Boateng erwägt Wechsel zu ManCity
Jerome Boateng erwägt nach Informationen des „kicker“ einen Wechsel in die Premier League zu Manchester City. Der 21-jährige Nationalspieler steht zwar noch bis 2012 in Hamburg unter Vertrag, hat jedoch eine Klausel, nach der er die Hanseaten im Sommer für eine festgeschriebene Ablöse von 12 Mio.Euro verlassen kann. Eine vom HSV angestrebte Vertragsverlängerung ist bislang nicht zustande gekommen.

Celtic feuert Teammanager Mowbray
Der 42-malige schottische Meister Celtic Glasgow hat Teammanager Tony Mowbray nach gut neun Monaten im Amt entlassen. Damit reagierte der Klub von Nationalspieler Andreas Hinkel auf die sportliche Talfahrt. Nach dem 0:4 beim abstiegsbedrohten FC St.Mirren beträgt der Abstand auf den Erzrivalen Glasgow Rangers zehn Punkte, dazu haben die Rangers zwei Spiel weniger absolviert.

WM-Vorbereitung mit Rumpfkader
Das Pokalfinale zwischen München und Bremen beschert Joachim Löw den befürchteten Personalengpass beim Start der Nationalelf in die WM-Vorbereitung. Der Bundestrainer muss im Testspiel am 13.Mai in Aachen gegen Malta und an den ersten Tagen des Trainingslagers in Sizilien auf bis zu zehn WM-Fahrer von Bayern und Werder verzichten, die am 15.Mai um den DFB-Pokal kämpfen.
Löw wird darum seinen schon angedeuteten Plan verwirklichen müssen, wie schon vor der EM 2008 erneut mehr als 23 Spieler in den vorläufigen Kader für die WM in Südafrika zu berufen.

Levels verlängert in Gladbach
Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Abwehrspieler Tobias Levels um zwei Jahrebis 2013 verlängert. Der 23-Jährige spielt seit 1999 am Niederrhein

Elia angeblich bei Bayern im Gespräch
Eljero Elia vom Hamburger SV ist angeblich beim FC Bayern im Gespräch. Das melden mehrere Zeitungen. Die Münchner wollen demnach den dribbelstarken Niederländer im Sommer verpflichten, falls Franck Ribery den Rekordmeister verlässt. Der Vertrag des derzeit verletzten Elia beim HSV läuft noch bis 2014.

Bayern holen Sattelmaier
Der FC Bayern hat Rouven Sattelmaier für die neue Saison verpflichtet. Der 22-jährige Torwart kommt ablösefrei von Jahn Regensburg aus der 3.Liga und soll zunächst in der 2.Mannschaft eingesetzt werden. Sattelmaier erhält beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2012.

3.Liga:Jena,Aue und Ingolstadt siegen
Klaus Augenthaler hat in seinem ersten Spiel als Trainer von Drittligist SpVgg Unterhaching ein Unentschieden erreicht. Die SpVgg spielte bei Holstein Kiel 2:2 (1:1). Kiel ging vor 3.096 Zuschauern durch einen Treffer von Michael Holt (2.) früh in Führung. Doch Thomas Rathgeber (37.) gelang der Ausgleich zum 1:1. Nach Wiederanpfiff btachte Tim Wulff (47.) Holstein Kiel erneut in Vorhand. Wie im ersten Durchgang schaffte Unterhaching jedoch den Ausgleich, Sebastian Mützel (86.) markierte den Endstand.

Das Thüringen-Derby zwischen Rot-Weiß Erfurt und dem FC Carl Zeiss Jena begann wegen des großen Zuschauerandrangs mit 15 Minuten Verspätung. Carl Zeiss behielt vor 12.435 Zuschauern im Steigerwaldstadion am Ende klar mit 3:0 (2:0) die Oberhand. Orlando Smeekes stellte die Weichen für den FCC schon früh auf Sieg (3.), Sebastian Hähnge erhöhte noch vor der Pause (28.). Den Schlusspunkt setzte Soufian Benyamina in der 56. Minute.

Erzgebirge Aue hat vor 13.200 Zuschauern 2:0 (2:0) im Derby gegen Dynamo Dresden gewonnen.Ein Doppelschlag durch Eric Agyemang (38.) und Jan Hochscheidt (41.) vor der Halbzeitpause brachte die Auer in Front. Aues Manuel Hiemer sah nach Schlusspfiff noch die Rote Karte.

Der FC Ingolstadt 04 ist auf den zweiten Tabellenplatz gerückt. Die Oberbayern gewannen bei Borussia Dortmund II mit 1:0 (0:0).Für das Siegtor sorgte vor 1031 Zuschauern kurz vor dem Schlusspfiff Fabian Gerber (87.).Ingolstadt hat noch vier Zähler Rückstand auf Osnabrück. Der BVB II steht auf Rang 17.
>>Ergebnisse+Tabelle

Pokalfinale Werder gegen Bayern
Werder Bremen trifft am 15.Mai im Berliner Olympiastadion im Pokalfinale auf Bayern München. Der Rekordmeister und -Pokalsieger setzte sich am Mittwoch im zweiten Halbfinale nach Verlängerung mit 1:0 bei Schalke 04 durch. Das Goldene Tor gelang Arjen Robben.
Bremen hatte am Vorabend mit 2:0 gegen den Zweitligisten FC Augsburg die Oberhand behalten. Marin und Pizarro sicher ten mit ihren Toren den Werder-Sieg. In Berlin wird der sechsfache Champion von der Weser (10 Finalteilnahmen) sich dann mit dem 14-fachen Pokalsieger (17 Endspiele) messen.

Ribery will Fünfjahresvertrag
Franck Ribery lässt seine sportliche Zukunft weiter offen, hat aber erstmals einen Wechsel nach England ausgeschlossen und klare Vorstellungen für eine Vertragsverlängerung geäußert. „Unabhängig davon, wo ich hingehe, stelle ich mir einen Fünfjahresvertrag vor“, sagte der Bayern-Profi der Sport-Bild. Sein Vertrag in München läuft 2011 aus. Dem FC Chelsea erteilte er eine Absage.

Koblenz: Hecker bleibt Präsident
Werner Hecker ist als Präsident des Zweitlgisten TuS Koblenz einstimmig wiedergewählt worden. Der 58-jährige Jura-Professor ist seit Juni 2009 im Amt.

Sevilla entlässt Trainer Jimenez
Der FC Sevilla hat auf die sportliche Krise reagiert und Trainer Manolo Jimenez entlassen. Der Tabellenfünfte der Primera Division zog nach dem 1:1 gegen Deportivo Xerez die Reißleine. Der ehemalige spanische Nationalspieler Jimenez hatte den UEFA-Cup-Sieger von 2006 und 2007 vor zweieinhalb Jahren als Nachfolger von Juande Ramos übernommen. Ex-Nationalcoach Luis Aragones wird als Nachfolger gehandelt.

Wettskandal: Festnahmen in der Türkei
Die türkische Polizei hat wegen manipulierter Spiele 31 Verdächtige verhaftet. Darunter sind ein Co-Trainer und ein Torwart von Erstligist Büyüksehir.

Löw stärkt Adler den Rücken
Joachim Löw hat seiner in die Kritik geratenen Nr.1 Rene Adler rund 3 Monate vor der WM in Südafrika den Rücken gestärkt. „Wir werfen nicht wegen jedem vermeintlichen Fehler unsere Entscheidungen über den Haufen. Es geht uns um den Gesamteindruck – und da sehen wir nach wie vor Rene Adler vorne“, sagte Löw der Münchner tz. Zugleich sprach der Bundestrainer auch Manuel Neuer und Tim Wiese sein Vertrauen aus.

FFC holt Kleiner
Der siebenfache Frauen-Meister 1.FFC Frankfurt hat die U19-Nationalspielerin Valeria Kleiner vom SC Freiburg verpflichtet.

Hansa: Ohne Fans nach Hamburg
Hansa Rostock verzichtet im brisanten Nord-Duell am Sonntag beim FC St.Pauli auf seine Anhänger. Nach Gesprächen mit Fan-Vertretern wird der Klub die von der Hamburger Polizei genehmigten 500 personalisierten Sitzplatzkarten nicht in den Verkauf geben. Zugleich will Hansa mit einer Protest-Aktion für den Erhalt seiner Fanrechte demonstrieren. Die Karten-Limitierung sei eine Beschneidung der Fanrechte. Es sei unmöglich, die Tickets gerecht zu verteilen.

Gladbacher Bradley mit Nasenbeinbruch
Michael Bradley hat sich im Training das Nasenbein gebrochen und ist operiert worden.

Hertha: Ostkurve gegen VfB gesperrt
Hertha BSC muss nach den Ausschreitungen im Anschluss an das Abstiegsduell gegen den 1.FC Nürnberg 50.000 Euro Strafe zahlen. Zudem darf der Tabellenletzte für sein übernächstes Heimspiel am 10.April gegen den VfB Stuttgart maximal 25.000 Tickets an seine Fans verkaufen.
Das entschied das DFB-Sportgericht. Für die Partie erließ der DFB strenge Auflagen; unter anderem muss die Ostkurve Olympiastadions freibleiben. Zugleich ermittelt der DFB-Kontrollausschuss gegen FCN-Torwart Rafael Schäfer wegen der Provokation von Hertha-Fans.

Sun: Chelsea will van der Vaart
Nach dem Aus in der Champions League treibt der FC Chelsea seine Personalplanungen für die neue Saison voran. Nach Informationen des Boulevard-Blatts Sun steht Rafael van der Vaart auf der Wunschliste der „Blues“. Der Ballack-Klub will den Ex-Hamburger angeblich für 11,5 Mio.Euro von Real Madrid verpflichten.

Schreibe einen Kommentar