aktuelle Fußball News & Tipps

Kaiserslautern muss Party verschieben
Der 1.FC Kaiserslautern bekommt Nervenflattern. Mit einem Sieg hätten sie den Aufstieg klar machen können, verloren aber gegen kämpferische Rostocker 0:1, die damit unerwartet wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln konnten.
Ganz anders der FC St.Pauli: Mit 6:1 fertigte der Kiezklub die TuS Koblenz ab, die Relegation ist damit fast sicher, während Koblenz bei 6 Punkten Rückstand kaum noch zu retten ist. Im 3.Spiel schlägt der KSC Ahlen mit 1:0 und bleibt damit sicher in Liga 2.

Trainerwechsel bei Juve und Milan?
Bei Juventus Turin und AC Mailand deuten sich spektakuläre Trainerwechsel an. Rafael Benitez soll Übergangscoach Alberto Zaccheroni bei Juve ablösen und Milans Nachwuchscoach Filippo Galli den glücklosen Trainer Leonardo beerben. Dies berichtet die „Gazzetta dello Sport“ am Freitag.
Juve sei sich mit Benitez bereits einig. Der Coach des FC Liverpool müsse mit den „Reds“ nur noch eine vorzeitige Freigabe aushandeln. Den Wechsel auf der Trainerbank bei Milan habe Klubbesitzer Silvio Berlusconi bei einem Essen mit Parlamentariern ausgeplaudert.

Kahn gegen Lehmann-Comeback bei WM
Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn hat sich gegen eine erneute WM-Teilnahme seines alten Rivalen Jens Lehmann ausgesprochen. „Ich weiß nicht, ob Jens der Typ ist, der sich unterordnen könnte und mit der Rolle als Nummer 3 zufrieden wäre. So wie ich ihn kenne, würde der Ehrgeiz wieder mit ihm durchgehen“, sagte Kahn dem „Hamburger Abendblatt“.
Derweil steht der verletzte Nationalkeeper Rene Adler vor einer Rückkehr ins Training. Die Ärzte gaben ihm grünes Licht, Anfang kommender Woche wieder einzusteigen. Der Leverkusener hat sich eine Rippe gebrochen.

WM-Quartier: Sicherheitsbedenken

Die südafrikanischen Behörden haben einem Zeitungsbericht zufolge dem DFB geraten, aus Sicherheitsgründen das WM-Quartier zu wechseln. Südafrikas Polizei, Geheimdienste und das Verteidigungsministerium seien zu dem Schluss gekommen, dass das Velmore Hotel in Erasmia nahe der Hauptstadt Pretoria den Sicherheitsanforderungen nicht genüge, berichtet die „Times“.
Der DFB will das Hotel jedoch wie geplant beziehen. „Wir gehen fest davon aus, dass in allen Punkten die Unklarheiten möglichst schnell beseitigt werden“, sagte Mediendirektor Stenger.

Scholl verlässt den FC Bayern
Der FC Bayern und Mehmet Scholl gehen getrennte Wege. Der Trainer der Drittliga-Mannschaft des Rekordmeisters bat um die Auflösung seines Zweijahresvertrags. Scholl arbeitet auch als TV-Kommantator für die ARD. Von Sommer betreut wieder Hermann Gerland Bayern II.

Einsatzgarantie für Ribery
Bayern-Trainer Louis van Gaal hat seinem zuletzt arg gebeutelten Star Franck Ribery für das Bundesliga-Spiel am Samstag in Mönchengladbach eine Einsatzgarantie gegeben. „Er hat sehr gut trainiert und er spielt sicher. Das sage ich normalerweise nie, aber er braucht Unterstützung“, so van Gaal.

Ferguson: Kein Gedanke an Rücktritt
Sir Alex Ferguson hat Gerüchte zurückgewiesen, wonach er Manchester United zum Ende der kommenden Saison verlassen will. „Das ist Blödsinn“, sagte der 68- Jährige, „ihr müsst mich noch viele weitere Jahre ertragen.“ Der Schotte trainiert Man Utd. seit 1986.

Platini: Frankreich kein WM-Favorit
UEFA-Präsident Michel Platini traut seinen Franzosen bei der WM in Südafrika den Titel nicht zu. Die Mannschaft stehe auf einer Stufe mit Argentinien, Deutschland, Italien, Portugal und den Niederlanden, sagte Platini. Seine Titelfavoriten sind Spanien, England und Brasilien.

Köln: Chihi erleidet Achillessehnenriss
Adel Chihi vom 1.FC Köln hat sich beim Training einen Achillessehnenriss zugezogen. Damit wird der Deutsch-Marokkaner vier bis sechs Monate ausfallen, wie Trainer Zvonimir Soldo mitteilte. Chihi soll in der kommenden Woche operiert werden.

Man City: Interesse an Özil
Manchester City ist nach einem Bericht der Zeitung „The Independent“ an Nationalspieler Mesut Özil von Werder Bremen interessiert. Demnach soll es bereits erste Vorgespräche mit Bremen gegeben haben. Özils Vertrag läuft 2011 aus, er könnte Werder dann ablösefrei verlassen.

Bönig bis 2012 in Bochum
Philipp Bönig hat seinen Vertrag in Bochum bis 2012 verlängert. Der Kontrakt des 30-Jährigen, der seit 2003 beim VfL spielt, gilt für die 1.und 2.Liga.

Dohmen verklagt den KSC
Rolf Dohmen geht gerichtlich gegen seinen früheren Arbeitgeber Karlsruher SC vor. Der im Januar beurlaubte Manager fordert die Auszahlung von Punkte- und Siegprämien aus dem Zeitraum seines noch bis zum 30.Juni laufenden Vertrags

Fortuna holt Bröker
Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat in Thomas Bröker (RW Ahlen) den 4.Neuzugang für die neue Saison gemeldet.

HSV droht nach 0:0 gegen Fulham K.o.
Dem Hamburger SV droht beim ersten Europapokal-Endspiel vor der eigenen Haustür die Zuschauerrolle. Die Hanseaten kamen im Halbfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Fulham nicht über ein 0:0 hinaus und verpassten die Chance, sich im Kampf um den Einzug ins Finale am 12.Mai in der heimischen Arena einen Vorteil zu verschaffen.
Van Nistelrooy und Trochowski hatten bereits zu Beginn gute Möglichkeiten. Auf der anderen Seite hatte der HSV bei einem abgefälschten Schuss von Gera Glück. Nach der Pause verpassten Trochowski und Pitroipa ihre Chancen.

Schreibe einen Kommentar