aktuelle Fußball News & Tipps

Profi-Referees: Blatter contra DFB
FIFA-Chef Joseph Blatter bekräftigt seine Forderung nach Profi-Schiedsrichtern für die WM 2014 und geht auf Konfrontationskurs zum DFB. „Der deutsche Schiedsrichter darf pfeifen, wo er will. Aber wenn er 2014 zur WM kommen will, muss er einen Status als Profi haben“, sagte er im „Kicker“. Der DFB lehnt ein Modell, in dem die Referees beim Verband angestellt sind, ab.

1899: Hopp gegen Ibisevic-Wechsel
Mäzen Dietmar Hopp will Vedad Ibisevic nicht von Hoffenheim zum VfB Stuttgart ziehen lassen. „Das Risiko ist zu hoch. Wir brauchen ihn für die Rückrunde“, sagte er der „Rhein-Neckar-Zeitung“.

Cottbus reduziert Kader
Zweitligist Energie Cottbus hat seinen Kader weiter verkleinert. Mustafa Kucukovic und Charles Nwaogu lösten ihre Verträge mit sofortiger Wirkung auf.

Doll nicht mehr Coach in Saudi-Arabien

Thomas Doll und Al-Hilal aus Saudi-Arabien gehen ab sofort getrennte Wege. Doll hatte den Klub im Sommer übernommen, derzeit steht er auf Tabellenplatz 4. Mit Sportdirektor Sami Al-Jaber soll es aber Differenzen gegeben haben. Nachfolger ist der Tscheche Ivan Hasek.

Wolfsburg verstärkt zweite Mannschaft
Der VfL Wolfsburg hat den vereinslosen Michael Mutzel in sein U23-Team geholt.

Zwanziger schreibt Autobiografie
Der in rund fünf Wochen aus dem Amt scheidende Präsident Theo Zwanziger will seine Zeit an der Spitze des DFB in einem Buch beleuchten. Der 66-Jährige kündigte an, noch in diesem Jahr seine Autobiografie zu veröffentlichen.

Werder bestätigt Wolf-Wechsel
Verteidiger Andreas Wolf verlässt Werder Bremen und wechselt zum AS Monaco. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Spanien: Granada entlässt Trainer
Der abstiegsgefährdete FC Granada hat sich nach der 3.Niederlage in Folge von Trainer Fabriciano Gonzalez getrennt.

Lahm: Gladbach kein Titelkandidat
Trotz der neuen Niederlage gegen Gladbach ist die Mannschaft für Bayern-Kapitan Philipp Lahm kein ernst zu nehmender Titelkandidat. „Ich glaube nicht, dass Schalke oder Gladbach es packen“, sagte er im „kicker“. Unabhängig vom Rückrundenbeginn machten Bayern und Dortmund den „stabileren Eindruck“.

Höwedes schon operiert
Benedikt Höwedes ist nach seinem dreifachen Jochbeinbruch erfolgreich operiert worden. Sobald es die Schwellung im Gesicht zulässt, soll ihm eine Spezialmaske angepasst werden. Danach werde sich entscheiden, wann er wieder spielen könne, teilte Schalke mit.

Kouemaha entschuldigt sich bei Prödl

Stürmer Dorge Kouemaha vom 1.FC Kaiserslautern hat sich nach seinem folgenschweren Tritt bei Werder-Innenverteidiger Sebastian Prödl entschuldigt. „Ich habe ihm eine SMS geschickt und ihm geschrieben, dass es mir leid tut“, sagte der Kameruner im SWR-Fernsehen. Prödl durfte das Krankenhaus mittlerweile verlassen, er erlitt unter anderem einen Oberkieferbruch.

Kreuzbandriss bei FFC-Spielerin Krieger
Der 1.FFC Frankfurt muss in der restlichen Saison auf Alexandra Krieger verzichten. Die Verteidigerin hat sich das vordere Kreuzband und das Innenband im rechten Knie gerissen.

3.Liga: Münster entlässt Coach Fascher

Drittligist Preußen Münster hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Marc Fascher getrennt. Der 43-Jährige hatte den Traditionsklub im vergangenen Sommer zum Aufstieg geführt. Fascher hatte bereits in der vorletzten Woche angekündigt, dass er Münster zum Saisonende verlassen wird.

DFB-Gericht sperrt Regionalliga-Spieler
Das DFB-Sportgericht hat die Regionalliga-Spieler Martin Hess (Sportfreunde Lotte) und Jeremy Opoku Karikari (Eintracht Trier) für je drei Spiele wegen Beleidigung bzw. Tätlichkeit gesperrt. Hess hatte sich rassistisch geäußert, Karikari ihm eine Ohrfeige gegeben.

Freiburg gibt Ginter Profivertrag
Nach seinem Bundesliga-Debüt gegen Augsburg steigt Matthias Ginter beim SC Freiburg zum Profi auf. Gemeinsam mit den Nachwuchsspielern Oliver Sorg, Immanuel Höhn und Alexander Schwolow unterschrieb der 18-Jährige im Breisgau einen langfristigen Vertrag.

Götze braucht längere Pause
Borussia Dortmund muss länger als erwartet auf Nationalspieler Mario Götze verzichten. Der 19 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler wird gegen 1899 Hoffenheim fehlen. Götze hat Adduktorenprobleme.

Afrika-Cup: Gabun startet mit Sieg
Gernot Rohr hat mit Gabuns Fußballern einen erfolgreichen Auftakt beim Afrika-Cup im eigenen Land gefeiert. Die „Panther“ setzten sich in der Hauptstadt Libreville gegen Außenseiter Niger problemlos 2:0 (2:0) durch. Die Tore in der einseitigen Partie erzielten Pierre Aubameyang und Stephane N’Guema (45.).
Am Abend spielen die Favoriten der Gruppe C Marokko und Tunesien ebenfalls in Libreville gegeneinander. Am 1.Turniertag war bereits Co-Gastgeber Äquatorialguinea mit einem 1:0 gegen Libyen erfolgreich ins Turnier gestartet.

Schreibe einen Kommentar