aktuelle Fußball News & Tipps

DFB-Pokal: Absage auch in Koblenz
Nach Offenbach-Nürnberg ist auch das für den Abend angesetzte DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem Drittligisten TuS Koblenz und dem Bundesligisten 1.FC Kaiserslautern abgesagt worden. Der Platz im Stadion Oberwerth ist nach starken Schneefällen unbespielbar. Nachholtermin für beide Partien ist der 18. oder 19.Januar.Mit dem Achtelfinale verabschiedet sich der deutsche Profi-Fußball in die Winterpause. Das Spitzenspiel läuft am Mittwoch, wenn der VfB Stuttgart sich für die 3:5-Pleite gegen Bayern am Sonntag in der Liga revanchieren will.

Köln verpflichtet Rensing

Der 1.FC Köln hat Michael Rensing als neuen Torwart verpflichtet. Wie der Bundesligist mitteilte, erhält der 26-jährige frühere Schlussmann von Rekordmeister Bayern München einen Vertrag bis zum 30.Juni 2011. Der zuletzt arbeitslose Rensing wird in Köln Faryd Mondragon ersetzen. Der Kolumbianer wechselt zu Philadelphia Union in die amerikanische Major League Soccer.“Rensing verfügt über Bundesliga-Erfahrung und hat sich in der Champions League bewiesen“, sagte Kölns Präsident Wolfgang Overath. Er habe die Qualität, die Köln benötige, bereits bewiesen.

Almeida-Abschied bei Werder rückt näher
Zwischen Werder Bremen und Hugo Almeida deuten die Zeichen auf Trennung spätestens zum Saisonende. Man werde keine Lösung finden, den Vertrag zu verlängern, sagte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs der Syker Kreiszeitung und betonte, dass man bei den Verhandlungen meilenweit auseinanderliege.Allofs bestätigte, dass der Portugiese bei Besiktas Istanbul auf der Wunschliste steht. „Zahlen auf den Tisch, dann befassen wir uns damit. Da bin ich ganz offen“, sagte Allofs. Eine Absage erteilte er einer Verpflichtung von Behrang Safari vom FC Basel.

Milan lässt Ronaldinho ziehen
Beim italienischen Traditionsverein AC Mailand dreht sich kurz vor Weihnachten kräftig das Personalkarussell. Der Tabellenführer der Serie A kündigte einen Tag nach der Verpflichtung von Stürmerstar Antonio Cassano die Trennung vom zweimaligen Weltfußballer Ronaldinho an.“Wir kaufen Cassano auch, weil Ronaldinho wahrscheinlich geht“, sagte Klubbesitzer Silvio Berlusconi in der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport. Ronaldinho hat demnach bereits Gespräche mit dem brasilianischen Verein Gremio Porto Alegre aufgenommen.

Italiens Weltmeistertrainer Bearzot tot
Italiens Weltmeister-Trainer Vincenzo „Enzo“ Bearzot ist tot. Der erfolgreichste Nationaltrainer Italiens nach dem Zweiten Weltkrieg verstarb im Alter von 83 Jahren in Mailand, meldet der Fernsehsender Sky 24. Der „Schweiger aus Friaul“, wie Bearzot aufgrund seines wortkargen Auftretens genannt wurde, hatte die Squadra Azzurra 1982 zum WM-Titel geführt. Das Finale gegen Deutschland in Madrid endete 3:1.Bearzot wurde 1975 zum Nachfolger von Fulvio Bernardini ernannt und saß bis zur WM 1986 auf der Bank.Im Achtelfinale kam das Aus und Bearzot trat zurück.

Union plant ohne Polenz und Sahin
Zweitligist Union Berlin hat seinen Spielern Jerome Polenz und Kenan Sahin die Freigabe erteilt. Beide spielen in den Planungen von Trainer Uwe Neuhaus keine Rolle mehr. Der Schritt sei „sportlich zwingend notwendig gewesen“, sagte Teammanager Christian Beeck.

Bielefeld holt drei Neue
Arminia Bielefeld hat in der 2.Bundesliga die ersten Wintertransfers getätigt. Der Tabellenletzte leiht die beiden Mittelfeldspieler Eke Uzoma und Sandro Kaiser vom Ligakonkurrenten 1860 München jeweils bis zum Saisonende aus. Vom 1.FC Nürnberg kommt Stürmer Dario Vidosic ebenfalls auf Leihbasis.

Slomka: Vertrag zum Rückrundenstart
Das Gerangel um die Vertragsverlängerung von Mirko Slomka bei Hannover 96 soll spätestens in drei Wochen beendet sein. Der Trainer rechnet damit, dass ein neuer Vertrag bis zum Ende der Winterpause in trockenen Tüchern ist.

Wohlfahrt verlässt den FC Ingolstadt
Der FC Ingolstadt und Steffen Wohlfarth gehen künftig getrennte Wege. Wie der Klub mitteilte, einigten sich beide Seiten auf eine Auflösung des Vertrags.

Amkar Perm steigt freiwillig ab
Der russische Klub Amkar Perm zieht sich wegen Finanzproblemen freiwillig aus der 1.Liga zurück.

Beckham muss zurück nach Los Angeles
Ein weiteres Winter-Gastspiel von Englands Fußball-Ikone David Beckham bei einem europäischen Top-Club wird immer unwahrscheinlicher. Beckhams US-Verein, Los Angeles Galaxy, beordert den 35-Jährigen im nächsten Monat wieder zurück nach Los Angeles. In den beiden vergangenen Jahren hatte Beckham beim AC Mailand „überwintert“.

Robben-Comeback nach der Winterpause
Bayern-Trainer Louis van Gaal rechnet fest mit einem Comeback von Arjen Robben nach der Winterpause. Anvisiertes Ziel sei ein Kurzeinsatz des Niederländers beim 1.Rückrundenspiel der Bundesliga am 15.Januar in Wolfsburg.

Schreibe einen Kommentar