aktuelle Fußball News & Tipps

Kagawa fällt mit Außenbandriss aus
Borussia Dortmund muss vorerst auf Shinji Kagawa verzichten. Der japanische Nationalspieler zog sich im Training des BVB einen Außenbandanriss im linken Sprunggelenk zu und fällt mindestens für die Spiele bei Hertha BSC Berlin am Samstag und gegen Hannover 96 (26.Februar) aus.

Braunschweig: Davari in der Klinik

Torhüter Daniel Davari vom Zweitligisten Eintracht Braunschweig ist nach einem Zusammenprall im Training mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die Verletzung sei glücklicherweise aber nicht schwerwiegend, sagte Sportdirektor Marc Arnold.

Presse: Bayern will Dante, Usami geht
Bayern München denkt laut Fachmagazin „kicker“ über eine Verpflichtung des Gladbacher Innenverteidigers Dante nach. Der Brasilianer soll seinen Landsmann Breno ersetzen, dessen im Sommer auslaufender Vertrag beim FCB wohl nicht verlängert wird.
Ebenfalls im Sommer will laut „kicker“ der japanische Mittelfeldspieler Takashi Usami den Verein verlassen. „Bei Bayern geht es nicht weiter“, sagte Usamis Berater. Das bis Ende Januar geltende Vorkaufsrecht auf den vom japanischen Gamba Osaka ausgeliehenen Usami wurde nicht wahrgenommen.

Messi-Trikots werden versteigert
Rudi Völler will den Leverkusener Souvenirjägern Manuel Friedrich und Michal Kadlec die erbeuteten Trikots des Weltstars Lionel Messi wieder wegnehmen. Das teilte der Sportdirektor in der „Bild“ mit. So soll das Messi-Trikot von Kadlec in der ARD-Sendung „Gottschalk live“ für einen guten Zweck versteigert werden.

Profis für längere Transferperiode
Rund 900 Fußballer aus den vier höchsten deutschen Ligen haben sich in einer Unterschriftenaktion für die Ausweitung der Transferfenster für vereinslose Profis eingesetzt. Für die gelte praktisch ein fünfmonatiges Berufsverbot.

Köln: Solbakken droht Konsequenzen an

Trainer Stale Solbakken droht den Profis des 1.FC Köln mit einer härteren Gangart. Nach dem nicht autorisierten Interview von Lukas Podolski und der Alkoholfahrt von Miso Brecko müssten die Spieler „mit Konsequenzen rechnen“.

Wehen präsentiert Vollmann als Trainer
Wehen Wiesbaden hat einen Tag nach der Entlassung von Gino Lettieri Peter Vollmann als neuen Trainer vorgestellt.

China: Haft für WM-Schiedsrichter
Der frühere WM-Schiedsrichter Jun Lu muss wegen seiner Beteiligung am Wettskandal im chinesischen Fußball für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis.

Adduktoren: Reus bricht Training ab
Der Einsatz des Gladbachers Marco Reus am Samstag bei Kaiserslautern bleibt fraglich. Der 22-Jährige brach wegen Adduktorenproblemen das Training ab.

Redknapp: EM-Betreuung denkbar
Teammanager Harry Redknapp hat dem englischen Fußballverband FA Hoffnung gemacht, die Nationalmannschaft zumindest bei der EURO zu betreuen. „Kurzfristig ist eine Doppelrolle sicher möglich“, sagte der Trainer von Tottenham.

Maldini wird Abwehr-Trainer in Paris
Der ehemalige Weltklasse-Verteidiger Paolo Maldini wird Abwehrtrainer beim französischen Erstligisten Paris SG.

Rangers droht keine Auflösung
Dem zahlungsunfähigen Traditionsverein Glasgow Rangers droht nach Angaben des Insolvenzverwalters nicht die Auflösung. Wegen eines Steuerverfahrens stehen dem 54-maligen schottischen Meister Nachzahlungen und Strafen in Höhe von bis zu 90 Mio.Euro bevor. Den Rangers werden in der Liga zehn Punkte abgezogen, das Überleben des Klubs sei aber nicht in Gefahr, hieß es.

AC Mailand fast schon im Viertelfinale

Der AC Mailand steht mit einem Bein im Viertelfinale der Champions League. Der italienische Meister gewann mit 4:0 gegen den FC Arsenal und schuf sich damit ein komfortables Polster für das Rückspiel am 6.März in London. Im zweiten Spiel am Mittwoch setzte sich Zenit St.Petersburg 3:2 gegen Benfica Lissabon durch.Den Auftakt der K.o.-Phase hatte am Dienstag Bayer Leverkusen gegen den FC Barcelona gemacht. Der Titelverteidiger war zu stark für die Werkself und siegte 3:1. Olympique Lyon schlug das Überraschungsteam aus Nikosia mit 1:0.

Schreibe einen Kommentar