aktuelle Fußball News & Tipps

Rummenigge sicher: Ribéry bleibt
Karl-Heinz Rummenigge hat den Transferferpoker um Franck Ribéry vorerst beendet. Der Vorstands-Chef des FC Bayern München ist davon überzeugt, dass der französische Nationalspieler seinen bis Saisonende 2011 gültigen Vertrag beim deutschen Rekordmeister erfüllen wird.
„Ich gehe im Moment davon aus“, sagte Rummenigge der „Bild“, schloss aber Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung nicht aus: „Unser Ziel ist immer noch, den Vertrag zu verlängern. Aber wenn wir das nicht hinkriegen, heißt das nicht automatisch, dass wir Franck im Sommer verkaufen werden.“

Cagliari Calcio entlässt Allegri

Der italienische Erstligist Cagliari Calcio hat seinen Trainer Massimiliano Allegri entlassen. Der beliebte „Serie-A-Trainer des Jahres“ wird durch Nachwuchstrainer Giorgio Melis ersetzt. Die Entscheidung des als sehr impulsiv bekannten Vereinspräsidenten Massimo Cellino kam völlig überraschend, da bislang von einer Vertragsverlängerung für Allegri die Rede war.Italiens Sportzeitungen spekulierten, dass Allegri für die kommende Saison bereits mit einem anderen Club einig gewesen sei und Cellino ihn deshalb aus Verärgerung entlassen habe.

Schwaab bleibt für 3 Spiele gesperrt
Daniel Schwaab von Bayer Leverkusen bleibt für drei Spiele gesperrt. Das DFB-Sportgericht bestätigte die Entscheidung, gegen die Bayer Einspruch eingelegt hatte. Schwaab sah am 3.April in Frankfurt nach einem groben Foul gegen Ümit Korkmaz die Rote Karte.

Keller will Freiburg-Präsident werden
Fritz Keller wird voraussichtlich neuer Präsident des abstiegsgefährdeten Bundesligisten SC Freiburg. Der 53-Jährige, der das Amt des Klubchefs nach dem Tod von Achim Stocker Anfang November 2009 kommissarisch übernommen hat, will sich im September für das Amt des Präsidenten zur Verfügung stellen.

VfB: Molinaro will bleiben
Der VfB Stuttgart kann wohl weiter mit Italien-Leihgabe Cristian Molinaro planen. „Ich kann mir sehr gut vorstellen, zu bleiben“, sagte Molinaro den „Stuttgarter Nachrichten“. Momentan ist der Italiener von Juventus Turin ausgeliehen, aber der VfB kann für 4 Millionen Euro eine Kaufoption ziehen.

Metzelder muss pausieren
Christoph Metzelder wird seinem Klub Real Madrid wegen einer Knieverletzung für mindestens zwei Wochen fehlen. Wie der spanische Rekordmeister mitteilte, stellten die Ärzte bei dem Innenverteidiger eine akute Sehnenentzündung im rechten Knie fest.

Hitzlsperger bangt um WM
Nationalspieler Thomas Hitzlsperger bangt wegen mangelnder Spielpraxis um seine Teilnahme an der WM. Da er seit seinem Wechsel vom VfB Stuttgart zu Lazio Rom im Januar zumeist auf der Ersatzbank sitzt, hat er auch die Möglichkeit mit einkalkuliert, bei der Nominierung des WM-Kaders durch Bundestrainer Joachim Löw nicht berücksichtigt zu werden. Das sagte der 28-Jährige der Zeitung „Die Welt“.

Herthaner Kringe wird operiert
Florian Kringe von Hertha BSC wird am Donnerstag in einer Klinik in Frankfurt operiert. Der Mittelfeldspieler erlitt gegen Stuttgart einen Mittelfußbruch.

Kein Streik in Spanien

In der spanischen Liga wird nicht gestreikt. Sportminister Jaime Lissavetzky erklärte, dass sich der Verband mit der Spielergewerkschaft geeinigt habe. Die Profis wollten mit einem Streik ihrer Forderung nach Zahlung von ausstehenden Gehältern Nachdruck verleihen.

Früherer Profi Homann gestorben
Der Wuppertaler SV trauert um Theodor Homann. Wie der Verein mitteilte, ist der ehemalige Mittelfeldspieler am Montag im Alter von 61 Jahren gestorben. Homann war Mitglied der Wuppertaler Mannschaft, die in der Saison 1972/1973 als Bundesliga-Aufsteiger überraschend den Einzug in den UEFA-Cup schaffte.

Südafrika: WM-Tickets im Supermarkt
Um die restlichen rund 500.000 Eintrittskarten für die WM in Südafrika (11.Juni bis 11.Juli) abzusetzen, werden diese im Gastgeberland ab Donnerstag an der Supermarktkasse verkauft. Mit dem Verkauf über den Ladentisch kommen wir nun einem wichtigen Bedürfnis der Fans nach“, sagte WM-OK-Chef Danny Jordaan.
Nach Angaben des Weltverbandes FIFA wurden bislang 2,2 Millionen Karten abgesetzt. In der vierten und vorletzten Verkaufsphase waren 240.000 Tickets an den Fan gebracht worden, 85 Prozent davon an Bewohner Südafrikas.

Barrios vor WM-Nominierung
Die WM-Chancen von Lucas Barrios sind gestiegen. Paraguays Nationaltrainer Gerardo Martino will den Stürmer von Borussia Dortmund, der erst seit wenigen Tagen die paraguayische Staatsbürgerschaft besitzt, in den vorläufigen Kader für die WM in Südafrika berufen.

Pfister vor neuem Engagement in Afrika

Der deutsche Trainer Otto Pfister will nach der WM wieder eine afrikanische Nationalmannschaft betreuen. „Nach der WM werde ich wieder eine Mannschaft übernehmen. Welche, kann ich noch nicht verraten“, sagte Pfister. Der 72-Jährige trainierte u.a.die Elfenbeinküste, den Senegal sowie Kamerun und Togo.

Guerrero bereut Flaschenwurf
Der Peruaner Paolo Guerrero hat den Flaschenwurf gegen einen Fan als schlimmsten Fehler seiner Karriere bezeichnet. „Ich bin heute noch erschrocken, wenn ich die Bilder sehe. Ich kann meine Reaktion immer noch nicht verstehen“, sagte der HSV-Spieler.

Schreibe einen Kommentar