aktuelle Fußball News & Tipps

Favre neuer Trainer in Gladbach
Lucien Favre ist neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach. Der 53-Jährige tritt die Nachfolge von Michael Frontzeck an. Favre erhält am Niederrhein einen Vertrag bis 2013, der auch für die 2.Liga gilt. Der Schweizer soll den 3.Abstieg der Borussia verhindern.
Favre war im September 2009 bei Hertha BSC entlassen worden. Gladbach hat nach dem 1:3 bei St.Pauli 7 Punkte Rückstand auf einen Relegationsplatz und wartet seit April 2010 auf einen Heimsieg. Frontzeck, der erst im Juli um drei Jahre verlängert hatte, war am Sonntag gefeuert worden.

Klose und Breno unzufrieden
Miroslav Klose und Verteidiger Breno sind offenbar mit ihrer Situation bei den Bayern unzufrieden. Beide saßen beim 4:0 gegen Hoffenheim 90 Minuten lang auf der Bank. „Es ist keine einfache Situation für mich“, sagte Klose im „kicker“. Deutlicher äußerte sich der Brasilianer in der „tz“: „Ich habe keine Lust mehr. Ich habe keine Chance zu spielen. So gefällt mir das nicht.“

UEFA will eigene Abstimmung
Die Europäische Fußball-Union will künftig in einer eigenen Wahl Europas Fußballer des Jahres küren. Der Profi muss in Europa spielen, aber kein Europäer sein. 53 Ländern sollen abstimmen.

Sandhausen feuert Dotchev
Drittligist SV Sandhausen hat Trainer Pavel Dotchev entlassen. Der Bulgare hatte erst im September die Nachfolge von Frank Leicht angetreten. Die als Aufstiegskandidat in die Saison gestarteten Sandhausener rangieren nach 24 Spielen auf einem Abstiegsplatz. Favorit auf das Traineramt ist Gerd Dais, der den SV bereits von 2005 bis 2010 betreut hat.

Ingolstadt: Buchner fällt lange aus
Der FC Ingolstadt muss für den Rest der Saison auf Andi Buchner verzichten. Der 25-Jährige verletzte sich gegen Düsseldorf, nun wurde ein Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk diagnostiziert.

Abpfiff: Ronaldo hört auf
Nach 18 Jahren Profi-Fußball hat sich Brasiliens Ex-Star Ronaldo verabschiedet. Der 34-Jährige von Corinthians Sao Paulo begründete den Entschluss vor allem mit Verletzungen. Nach dem Vorrunden-Aus im Copa Libertadores war er bei den Fans in Ungnade gefallen. Der Stürmer traf im Lauf seiner Karriere mehr als 400-mal. Mit 15 Treffern bei WM-Endrunden ist er Rekordtorjäger. In Europa spielte er für Eindhoven, Barca, Real, Inter und AC Mailand.

Innenbandriss: Grlic fehlt dem MSV
Duisburg muss vorerst auf Ivica Grlic verzichten. Der 35-Jährige erlitt einen Innenbandriss im Knie.

Osasuna entlässt Trainer Camacho
Einen Tag nach dem 0:1 gegen Real Sociedad hat CA Osasuna Coach Jose Camacho gefeuert. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Der Klub aus Pamplona steht auf einem Abstiegsplatz in Spanien.

Ein Spiel Sperre für de Camargo
Igor de Camargo muss nach seiner Roten Karte ein Spiel aussetzen. Der Gladbacher Stürmer war beim 1:3 gegen St.Pauli nach einem angedeuteten Kopfstoß des Feldes verwiesen worden.

Mainz holt Müller aus Fürth
Mainz 05 verstärkt sich im Sommer mit Nicolai Müller von Greuther Fürth. Der 23-Jährige unterschrieb bis 2015.

500.000 Tickets für Frauen-WM verkauft
Die deutschen Fußballerinnen erweisen sich vor der WM im eigenen Land (26.Juni bis 17.Juli) als Zuschauermagnet. Wie OK-Präsidentin Steffi Jones in Berlin mitteilte, seien bereits 500.000 Karten für das Turnier verkauft. Um Chancengleichheit zu garantieren, erfolgt die Zuteilung aufgrund der großen Nachfrage am 24.Februar per Los.

Bajramaj fällt für nächste Spiele aus
Lira Bajramaj steht Champions-League-Sieger Turbine Potsdam in der entscheidenden Phase der Bundesliga nicht zur Verfügung. Die erlittene Verletzung der Nationalspielerin erwies sich als Einblutung der Oberschenkelsehne.

Kälte in Charkow: Spiel vorverlegt
Das Europa-League-Spiel von Bayer Leverkusen bei Metalist Charkow ist auf Antrag beider Klubs auf 17.00 h MEZ vorverlegt worden. Der Grund: für Donnerstag werden in der ukrainischen Stadt Temperaturen unter minus 20°C vorhergesagt. Die Partie sollte eigentlich um 22.05 h Ortszeit (21.05 h/MEZ) angepfiffen werden. Aus Sorge um die Gesundheit der Spieler stimmte die UEFA dem Gesuch zu.
Ob Michael Ballack (Reizung im linken Knie) mit in die Ukraine fährt, entscheidet sich am Dienstag. Arturo Vidal klagt über Oberschenkelprobleme.

Raul freut sich auf Valencia
Für Raul ist es ein willkommener Abstecher in seine Heimat, für seinen Arbeitgeber Schalke 04 beginnen die „Wochen der Wahrheit“. Am Dienstag ist der FC Valencia Gegner von „Königsblau“ im Achtelfinale der Champions League.
Die verschuldeten Schalker hoffen auf das Erreichen der nächsten Runde und damit auf weitere Millionen. Zumal die Abwehr immer stärker wird: In den letzten 8 Ligaspielen gab es nur zwei Gegentore. Für Annan, der nicht spielberechtigt ist, rückt Matip ins Team. Am 2.März muss S04 dann im Halbfinale des DFB-Pokals zu den Bayern.

Schreibe einen Kommentar