aktuelle Fußball News & Tipps

Stanislawski zum 1.FC Köln
Holger Stanislawski wird neuer Trainer beim Bundesliga-Absteiger 1.FC Köln. Der 42-Jährige tritt die Nachfolge von Interimscoach Frank Schaefer an, der zum Saisonfinale die Mannschaft vom entlassenen Trainer Stale Solbakken übernommen hatte. Stanislawski war Anfang Februar nach nur sechs Monaten bei 1899 Hoffenheim entlassen worden.
Die Chance bestehe darin, den Kader neu aufzubauen und eine Mannschaft mit Charakter und der richtigen Einstellung zu formen, sagte Stanislawski. Als neuer Sportdirektor ist laut „Kicker“ Jörg Jakobs von Hannover 96 im Gespräch.

Kloses Verletzung nicht so schlimm
Nach der Untersuchung von Nationalspieler Miroslav Klose hat der DFB eine schwerwiegende Verletzung ausgeschlossen. Der Verband machte zur Diagnose der Sprunggelenksblessur, die Klose noch im Rom im Training erlitten hatte, keine genauen Angaben. Die Verletzung sei aber „nicht besorgniserregend“.
Auf einen Zeitpunkt, wann der Stürmer ins EM-Vorbereitungstraining der Nationalmannschaft einsteigen kann, legte sich der DFB nicht fest. Klose soll wie Lukas Podolski (muskuläre Probleme) auch in den nächsten Tagen ein spezielles Aufbauprogramm erhalten.

Chelsea: Bayern-Pleite nicht relevant
Chelsea-Trainer Roberto di Matteo will die 2:5-Klatsche des FC Bayern im DFB-Pokalfinale nicht überbewerten. Die Chancen für das Endspiel am Samstag in der Champions League gegen die Münchner schätzt er 50:50 ein. „Es sind zwei große Clubs mit zwei großen Mannschaften“, sagte er. „Es spielt keine Rolle, wie viele Gegentore sie zuletzt kassiert haben.“ Sein Team hatte sich mit einem 2:1 im letzten Ligaspiel gegen Absteiger Blackburn Rovers eingestimmt.Verzichten muss di Matteo auf vier gesperrte Spieler: Abwehrchef Terry, Ivanovic, Meireles und Ramires.

Van Nistelrooy beendet Karriere
Ruud van Nistelrooy beendet seine Karriere. Der ehemalige Bundesliga-Profi (Hamburger SV) und niederländische Nationalspieler (70 Einsätze, 35 Tore) gab bekannt, dass seine Saison beim spanischen Erstligisten FC Malaga die letzte war. Er sei an seine körperliche Grenze gelangt, sagte der 35-Jährige.

Neville hilft den „Three Lions“
Englands neuer Nationalcoach Roy Hodgson hat Gary Neville in seinen Trainerstab berufen. Der 37 Jahre alte frühere Weltklasse-Verteidiger arbeitete nach seinem Karriereende 2011 zuletzt als TV-Experte.

Montolivo zu Milan
Der AC Mailand verstärkt sich nach dem Abschied einer ganzen Reihe von Altstars mit dem italienischen Nationalspieler Riccardo Montolivo. Der 27-Jährige kommt vom AC Florenz.

„Azzurri“ bangen um Chiellini
Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli bangt vor der EM um Abwehrchef Giorgio Chiellini. Der Juve-Profi zog sich eine Adduktorenzerrung zu.

Frankreich: Remy verletzt
Der französische Stürmer Loic Remy wird wohl auf die EM verzichten. Der Profi von Olympique Marseille muss verletzt drei bis vier Wochen pausieren.

Frauen: Bayern holen Lewandowski
Frauen-Pokalsieger Bayern München hat Gina Loren Lewandowski vom FFC Frankfurt verpflichtet. Die US-Nationalspielerin ist die dritte US-Amerikanerin nach Sarah Hagen und Nicole Cross.

Bilic wird Trainer in Moskau
Trainer Slaven Bilic wird nach seinem Abschied vom kroatischen Nationalteam im Anschluss an die EM Coach des russischen Erstligisten Lokomotive Moskau.

Aalen verpflichtet Torwart Fejzic
VfR Aalen hat Torwart Jasmin Fejzic von Greuther Fürth verpflichtet. Der 25-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Zweitliga-Aufsteiger.

Aston Villa entlässt McLeish
Aston Villa hat sich von Teammanager Alex McLeish getrennt. Man sei „enttäuscht über die Ergebnisse“, hieß es in einem Statement. Der Klub hatte die Saison auf Rang 16 beendet.

Hyballa trainiert Sturm Graz
Der Deutsche Peter Hyballa wird Trainer bei Sturm Graz. Der 36-Jährige, der zuletzt die Red Bull Juniors betreute, wird nun Nachfolger von Franco Foda.

St.Pauli und Sportchef trennen sich
Sportdirektor Helmut Schulte muss den FC St.Pauli verlassen. Krisengespräche mit dem Vorstand ergaben keine Annäherung.

BVB: Kagawa lehnt Verlängerung ab
Der Abgang von Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund wird immer wahrscheinlicher. „Ich hatte Montagmorgen einen Termin mit seinem Berater, Shinji Kagawa hat uns mitteilen lassen, dass er seinen Vertrag bei uns definitiv nicht verlängern wird“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der „Bild“-Zeitung. Er wartet jetzt auf Angebote.

Paderborn leiht Zeitz aus
Zweitligist SC Paderborn hat Manuel Zeitz vom 1.FC Nürnberg verpflichtet. Der 21-jährige Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Saison nur im Regionalligateam der Franken spielte, wechselt auf Leihbasis für ein Jahr.

Schreibe einen Kommentar