aktuelle Fußball News & Tipps

Boysen neuer FSV-Trainer
Hans-Jürgen Boysen wird neuer Trainer beim FSV Frankfurt. Er tritt die Nachfolge von Tomas Oral an, der am Sonntag das Handtuch geworfen hatte. Boysen war am Dienstag bei den Offenbacher Kickers zurückgetreten. Beim OFC sorgte die Abwerbung des 52-Jährigen für Unmut. Vizepräsident Thomas Kalt bezeichnete das Vorgehen des FSV als „Frechheit“.

Favre: Hertha prüft Konsequenzen
Die kritische Aufarbeitung seiner Zeit als Hertha-Trainer könnte für Lucien Favre ein Nachspiel haben. Die Berliner wollen „mögliche Konsequenzen“ prüfen. Der beurlaubte Coach hatte die Finanz- und Einkaufspolitik kritisiert.

Röbers Ankaraspor muss absteigen
Der türkische Verein Ankaraspor mit Trainer Jürgen Röber ist mit seinem Widerspruch gegen den vom Verband verfügten Zwangsabstieg aus der 1.Liga gescheitert. Ein Gericht bestätigte die Strafe des TFF. Hintergrund ist der geplante Zusammenschluss mit Ankaragücü. Damit werde der sportliche Wettbewerb der laufenden Saison verzerrt.

Wolfsburg-ManU schnell ausverkauft
Nur eine knapp halbe Stunde dauerte der freie Ticketverkauf für das Champions-League-Spiel des VfL Wolfsburg gegen Manchester Utd. Dann war die Partie am 8.Dezember ausverkauft. Noch Tickets gibt es für die Partie gegen Besiktas.

Hertha: Zwangspause für Piszczek
Schlusslicht Hertha BSC muss einen weiteren Rückschlag verkraften. Bei Lukas Piszczek wurde eine Innenbanddehnung im linken Knie diagnostiziert. Der polnische Nationalspieler fällt etwa drei Wochen aus. Zudem laboriert Maximilian Nicu an einer Knöchelprellung.

Schalker Jones erneut operiert
Die Hoffnungen von Jermaine Jones auf ein baldiges Comeback bei Schalke 04 haben sich zerschlagen. Der Mittelfeldspieler fällt nach einer neuerlichen OP weitere sechs Wochen aus. Jones wurde eine drückende Metallplatte aus dem linken Schienbein entfernt.

Babbel und Heldt kritisieren VfB-Profis
Nach dem Fehlstart in der Bundesliga haben Trainer Markus Babbel und Manager Horst Heldt die Einstellung der Stuttgarter Profis kritisiert. Babbel nahm vor allem die Nationalspieler in die Pflicht: „Es reicht nicht, wenn nur noch von der WM geträumt wird. In erster Linie muss jeder an den Verein denken“, sagte er in der „Bild-Zeitung“.

DFB: Relegation in Dortmund
Sollte die deutsche Nationalelf die direkte Qualifikation für die WM 2010 noch verspielen, würde das Playoff-Heimspiel in Dortmund stattfinden. Die Relegationsspiele steigen am 14.und 18.November.

Champions League:Bayern-Frauen mühelos weiter
Leicht und locker sind die Frauen des FC Bayern München ins Achtelfinale der Champions League marschiert. Eine Woche nach dem mühelosen 5:0-Auswärtssieg beim ungarischen Meister Viktoria Szombathely gewann die Auswahl von Trainer Günther Wörle auch das Rückspiel in Aschheim bei München mit 4:2 (1:1). Dreifache Torschützin für die von zahlreichen Ausfällen betroffenen Bayern war Magdalena Mayr.
Champions League
1/16-Finale: Rückspiele (Mi.) 07.10.09

Rossijanka – Rayo Vallecano. 2:1
Neulengbach – Unia Raciborz . 0:1
Sparta Prag – Almaty KTZH … 2:0
Swesda Perm – ZNK Sarajevo .. 5:0
V.Reykjavik – Torres Sassari. 1:2
Montpellier – Stand.Lüttich . 3:1
Linköpings FC – FC Zürich … 3:0
Bard.Verona – Fort.Hjörring . -:-
Umea IK – Schilstroi Charkow. 6:0
Bröndby IF – AZ Alkmaar ….. 1:1
Oympique Lyon – ZFN Nis ….. 5:0
Bay.München – Vik.Szombathely 4:2
Turbine Potsdam – Honka Espoo 8:0
FCR Duisburg – Univ.Witebsk . -:-
FC Everton – Roa IL Oslo …. 2:0
FC Arsenal – PAOK Saloniki .. 9:0

U20-WM: Brasilien möglicher Gegner
Brasilien ist bei der U20-WM in Ägypten der mögliche Viertelfinalgegner der deutschen Mannschaft. Der Nachwuchs des Rekordweltmeisters setzte sich im Achtelfinale gegen Uruguay in Port Said 3:1 durch. Deutschland trifft in seinem Achtelfinale am Abend auf Nigeria.
Qualifiziert sind auch die Vereinigten Arabischen Emirate mit einem 2:1 gegen Venezuela für die Runde der letzten Acht. Gegner dort ist Costa Rica, das am Dienstag überraschend Gastgeber Ägypten mit 2:0 ausgeschaltet hatte. Das Viertelfinale findet am Samstag in Kairo statt.

DFB:Geldstrafe für den MSV Duisburg!

Das Sportgericht des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) hat den MSV Duisburg wegen fortgesetzten unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe von 4000 Euro belegt.
Vor und während des Zweitliga-Spiels der Duisburger am 25. September bei Rot-Weiß Oberhausen waren im Duisburger Fanblock bengalische Feuer und Rauchbomben gezündet worden. Der MSV hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig, teilte der DFB mit.

St. Pauli: Grünes Licht für Haupttribünen-Bau
Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat «Grünes Licht» für den Bau einer neuen Haupttribüne im Millerntor-Stadion erhalten. Die Kreditkommission der Hansestadt Hamburg bewilligte die Bürgschaft für den Neubau.
Damit ist die Finanzierung der Tribüne gesichert, teilte der Verein mit. Der Abriss der alten Haupttribüne soll möglichst noch vor dem Spiel gegen Energie Cottbus am 25. Oktober beginnen. Eine Entscheidung darüber fällt bis zum 16. Oktober. Die neue Tribüne soll bis zum Start der kommenden Saison fertiggestellt sein.
Das neue Stadion-Teilstück soll 4500 Plätze fassen. Die alte Haupttribüne bietet lediglich 2900 Zuschauern Platz. Bis 2014 soll das gesamte Millerntor-Stadion erneuert sein. Fertig ist bereits die über 5100 Plätze verfügende Südtribüne.

Schreibe einen Kommentar