aktuelle Fußball News & Tipps

Porto und Braga schreiben Geschichte
Dublin sieht am 18.Mai das erste rein portugiesische Endspiel im Europacup. Landesmeister FC Porto konnte sich im Halbfinal-Rückspiel der Europa League beim spanischen Kontrahenten FC Villarreal ein 2:3 erlauben, um nach dem 5:1-Erfolg aus der ersten Begegnung das Ticket in die irische Hauptstadt zu buchen.
Dort kommt es zum Duell gegen Sporting Braga. Der Außenseiter aus dem Norden Portugals machte durch den 1:0-Sieg gegen Benfica Lissabon die 1:2-Hinspielniederlage wett und erreichte erstmals ein europäisches Finale.

Falcao mit UEFA-Cup-Torrekord
Der FC Porto hat im Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal zwar eine 2:3- Niederlage kassiert, zog nach dem 5:1 im Hinspiel aber trotzdem ins Finale der Europa League ein. Dabei sorgte Radamel Falcao für einen Rekord: Mit seinem 16.Tor überflügelte er Jürgen Klinsmann, der für Bayern München 1995/ 96 im UEFA-Pokal insgesamt 15 Mal getroffen hatte. Falcao glänzte bereits im Hinspiel als vierfacher Schütze.

Dortmund rüstet auf: Gündogan kommt
Der neue deutsche Meister Borussia Dortmund hat mit der personellen Aufrüstung für sein Champions-League-Comeback begonnen. Die Westfalen verpflichteten U21-Nationalspieler Ilkay Gündogan vom 1.FC Nürnberg als ersten Neuzugang. „Wir haben uns grundsätzlich auf einen Vertrag über vier Jahre geeinigt“, sagte Sportchef Michael Zorc.
Als Ablöse für den 20-Jährigen werden rund 4-5 Mio.Euro kolportiert. Gündogans Transfer zeichnete sich bereits seit mehreren Wochen ab, da Dortmunds Spielmacher Nuri Sahin mit Real Madrid flirtet.

Löw lässt Ballack wohl wieder außen vor
Eine Woche vor der Nominierung der DFB-Auswahl für die Länderspiele gegen Uruguay, Aserbaidschan und Österreich gibt es Anzeichen, dass Michael Ballack erneut im Aufgebot von Joachim Löw fehlen wird. Der DFB hat nach Informationen des „kicker“ bereits Kontakt zu den Nationalspielern wegen der benötigten Visa für Aserbaidschan aufgenommen. Ballack soll nicht dazu gehören.

Stuttgarter Schipplock nach Hoffenheim
Sven Schipplock wechselt ablösefrei vom VfB Stuttgart zu 1899 Hoffenheim. Dies bestätigte Stuttgarts Sportchef Bobic. Bei den Hoffenheimern soll Schipplock einen Dreijahresvertrag erhalten.

Heldt: Höwedes unverkäuflich
Horst Heldt, Sportchef bei Schalke 04, hat einen Verkauf von Abwehrspieler Benedikt Höwedes kategorisch ausgeschlossen. „Ihn werden wir nicht abgeben. Das ist überhaupt kein Thema. In dem Zusammenhang kann man von ‚unverkäuflich‘ sprechen“, sagte Heldt nach dem CL-Spiel in Manchester. Höwedes hat bei S04 noch einen Vertrag bis 2014.

Duisburg holt Wolfsburgs Karimow
Der MSV Duisburg hat Abwehrspieler Sergej Karimow vom Bundesligisten VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt ablösefrei von den Wölfen und erhält bei den Meiderichern einen Vertrag bis 2013.

Frankfurts Ochs wechselt nach Wolfsburg
Eintracht Frankfurts Kapitän Patrick Ochs wechselt zum Bundesliga-Rivalen VfL Wolfsburg. Dies bestätigte Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen. Im Falle des Klassenverbleibs erhält Frankfurt durch eine Ausstiegsklausel im Vertrag von Ochs eine Ablöse von 3 Millionen Euro.

Ingolstadt holt Hoffenheims Özcan
Zweitligist FC Ingolstadt hat Torwart Ramazan Özcan verpflichtet. Der 26-jährige Österreicher wechselt am Saisonende ablösefrei von 1899 Hoffenheim nach Ingolstadt und erhält dort einen Zweijahresvertrag.

Frauen-WM: Eröffnungsspiel ausverkauft
Das Eröffnungsspiel der WM im Frauen-Fußball in Berlin und mehrere andere Spiele des Turniers sind bereits ausverkauft. Mit etwa 74.000 Zuschauern wird es beim Premierenspiel zwischen Deutschland und Kanada am 26.Juni im Berliner Olympiastadion einen Europarekord im Frauen-Fußball geben. Auch für das Finale und die Spiele Deutschlands gegen Nigeria und Frankreich gibt es keine Karten mehr.

Nürnberg bindet Wollscheid langfristig
Der 1.FC Nürnberg hat seinen Leistungsträger Philipp Wollscheid langfristig an sich gebunden. Der Abwehrspieler unterzeichnete einen Vertrag bis 2014.

Länderspiel unter Manipulationsverdacht
Auch ein Länderspiel zwischen Norwegen und Malta soll Ziel einer versuchten Manipulation gewesen sein. Das wurde beim Wettskandalprozess vor dem Bochumer Landgericht bekannt. Drahtzieher soll Wettbetrüger Ante Sapina gewesen sein. Die Indizien deuten darauf hin, dass es sich um ein EM-Qualifikationsspiel im Jahr 2007 gehandelt hat.

Bewährungsstrafe für Torwart Coutinho
Gino Coutinho vom niederländischen Erstligisten ADO Den Haag ist zu einem halben Jahr Gefängnis auf Bewährung und 72 Stunden Sozialdienst verurteilt worden. Der Torwart war wegen Geldwäsche, Betrug und Hanfzucht angeklagt worden.

Spielabbruch bei Slavia Prag
Die Fans des tschechischen Klubs Slavia Prag haben mit Krawallen für einen Spielabbruch gesorgt. Das Pokal-Halbfinale gegen Sigma Olmütz wurde nach der ersten Halbzeit beim Stand von 1:1 vorzeitig beendet. Aufgebrachte Fans hatten bereits den Spielbeginn um 20 Minuten verzögert, weil sie den Rasen besetzten und gegen die finanziellen Nöte von Slavia protestierten.

Schreibe einen Kommentar