aktuelle Fußball News & Tipps

Am Fussballspiel zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich hat die Polizei sieben Personen in Gewahrsam genommen, wovon vier Zürcher vor dem Match und drei Basler danach. Die Festgenommen hatten Schlägereien angezettelt und gefährliche Gegenstände in die Menge geworfen. Nach mehreren Stunden im “Waaghof“ und nach Feststellung ihrer Personalien wurden sie wieder entlassen.

Nach dem Match musste die Polizei in der Gellertstrasse eine Richtung Sonderzug vorrückende rund 200 Personen starke gewaltbereite Menge mit Gummischrot zurückdrängen. Wiederum hatten sich nach dem Match zahlreiche Gaffer auf der St. Jakob-Kreuzung versammelt und warteten auf „Action“.

Schreibe einen Kommentar