aktuelle Fußball News & Tipps

Hohe Haftstrafen für Wettbetrüger
Im Prozess zum größten Manipulationsskandal der europäischen Fußball-Geschichte hat das Bochumer Landgericht gegen die mutmaßlichen Haupttäter Ante S. und Marijo C. hohe Haftstrafen verhängt. Die Kroaten wurden zu jeweils fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.
Die Angeklagten hatten gestanden, Spieler, Schiedsrichter und Funktionäre bestochen zu haben. Etwa 50 Spiele, darunter auch Begegnungen in der Champions League und der WM-Qualifikation, wurden manipuliert. In das Urteil flossen noch 28 Spiele ein.

1860 München vor Rettung
Der hoch verschuldeten Zweitligaklub 1860 München steht kurz vor der Rettung. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den Kooperationsvertrag des Zweitligisten mit dem jordanischen Unternehmer Hasan Ismaik gebilligt. Damit dürfte dem ersten Einstieg eines arabischen Investors im deutschen Profifußball nichts mehr im Wege stehen.

Bayern holt Petersen, Altintop zu Real

Bayern München hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt gemacht. Von Energie Cottbus kommt Zweitliga-Torschützenkönig Nils Petersen für knapp drei Millionen Euro. Sein Vertrag läuft über drei Jahre. In den nächsten zwei bis drei Wochen ist laut Sportdirektor Nerlinger mit weiteren Transfers zu rechnen, vor allem wolle man die Defensive verstärken.Unterdessen wechselt Hamit Altintop vom FCB zu Real Madrid. Altintop, der bei den Bayern zuletzt nicht mehr zur Stammelf gehörte, unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

Rostock trennt sich von Großöhmichen
Aufsteiger Hansa Rostock plant für die kommende Saison in der 2.Liga ohne Hendrik Großöhmichen. Der Vertrag des 25- Jährigen wird nicht verlängert.

Fortuna verpflichtet Grimaldi
Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat Adriano Grimaldi von Mainz 05 verpflichtet. Der Stürmer erhält einen Zweijahresvertrag.

Lecce entlässt Trainer De Canio
Der italienische Erstligist US Lecce hat seinen Trainer Luigi De Canio entlassen. Medienberichten zufolge sollen Unstimmigkeiten mit dem Lecce-Präsidenten zu der Trennung geführt haben.

Frings zieht es ins Ausland
Torsten Frings will nach seiner Ausmusterung bei Werder Bremen noch ein Jahr im Ausland spielen. Danach möchte er eine Trainerausbildung machen, so der 34-jährige Ex-Nationalspieler.

Augsburg verstärkt sich mit Davids
Bundesliga-Aufsteiger FC Augsburg hat den vierten Neuzugang präsentiert: Von NEC Nijmegen kommt Mittelfeldspieler Lorenzo Davids. Der 24-jährige Neffe von Edgar Davids kostet keine Ablöse.

Gjasula vom FSV zum MSV
Pokalfinalist MSV Duisburg meldet Jürgen Gjasula als vierte Verpflichtung für die kommende Saison. Der 25-Jährige kommt vom FSV Frankurt zu den „Zebras“.

Fürth verpflichtet Schmidtgal
Greuther Fürth hat Heinrich Schmidtgal von Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag genommen. Der kasachische Nationalspieler erhält einen Zweijahresvertrag.

Aalen verpflichtet Haller
Drittligist VfR Aalen hat Marco Haller von Jahn Regensburg bis 2013 verpflichtet. Der Vertrag mit Sascha Traut wurde um ein weiteres Jahr verlängert.

Offenbach: Sieben Spieler gehen
Bei Kickers Offenbach verlassen Haas, Huber, Kopilas, Laux, Mesic, Teixeira und Vunguidica den Verein; Co-Trainer Dudeck geht ebenfalls.

„Express“: Dortmund flirtet mit Poldi
Borussia Dortmund wirbt nach Angaben des Kölner „Express“ um FC-Star Lukas Podolski. Demnach traf BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Montagabend in Hürth den Nationalspieler zu einem Gespräch. Nach dem Weggang von Nuri Sahin zu Real Madrid sucht der Deutsche Meister nach Alternativen im offensiven Mittelfeld.

Trainer: Wolfsburg bietet für Welliton
Der VfL Wolfsburg soll Spartak Moskau 12 Millionen Euro für den brasilianischen Stürmer Welliton geboten haben. Das sagte Spartak-Trainer Karpin einer Zeitung. Die gebotene Summe sei dem russischen Rekordmeister zu niedrig.

HSV will Petric halten
Der neue HSV-Sportdirektor Frank Arnesen will Stürmer Mladen Petric in Hamburg halten. „Mladen ist ein hervorragender Spieler, mit dem wir gerne verlängern möchten“, sagte der Däne. Der Vertrag des kroatischen Stürmers läuft 2012 aus. Arnesen kündigte an, den Spieleretat von 47 Millionen um 10 Millionen Euro zu reduzieren.

Köln holt albanisches Talent
Der 1.FC Köln hat den albanischen U21-Nationalspieler Odise Roshi verpflichtet. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt vom albanischen Erstligisten Flamurtari Vlore in die Domstadt.

Raul: Nationalelf-Comeback?
Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque hat Schalke-Stürmer Raul Hoffnung auf ein Nationalelf-Comeback gemacht. „Natürlich kann er zurückkehren. Er ist in der gleichen Situation wie jeder andere Spieler auch“, sagte der 60-Jährige. Sein 102. und bislang letztes Länderspiel bestritt Raul 2006 in Schweden. Offiziell zurückgetreten ist er nie.

Union leiht Terodde aus
Union Berlin verstärkt sich für die kommende Zweitliga-Saison mit Simon Terodde. Der 23-jährige Stürmer wird vom 1.FC Köln ausgeliehen. Dort kam er auf fünf Bundesliga-Einsätze.

Frauen: WM-Kader am 27.Mai
Frauen-Nationaltrainerin Silvia Neid wird ihren WM-Kader am 27.Mai und somit am Tag nach dem CL-Finale bekannt geben. Das sagte Managerin Doris Fitschen beim WM-Lehrgang in Herzogenaurach. Beim Endspiel zwischen Olympique Lyon und Turbine Potsdam in London sind fünf Nationalspielerinnen im Einsatz.“Das Champions-League-Finale gibt für die Entscheidung keinen Ausschlag mehr“, sagte Fitschen. Viel mehr sei der WM-Test am Samstag (17.30 h/ARD) gegen Nordkorea in Ingolstadt die letzte Gelegenheit, bei Neid positive Eindrücke zu hinterlassen.

England boykottiert FIFA-Wahl

Aus Protest wird Englands Fußballverband FA nicht an der Präsidentschaftswahl des Weltverbands FIFA am 1.Juni teilnehmen. Die jüngsten Ereignisse machten es schwierig, einen der beiden Kandidaten zu unterstützen, sagte FA-Vorsitzender David Bernstein.Amtsinhaber Joseph Blatter und Herausforderer Mohamed bin Hammam haben sich im Mutterland des Fußballs wegen der von Korruptionsvorwürfen überschatteten WM-Vergabe unbeliebt gemacht. Bei der WM 2018 war England Russland unterlegen, die WM 2022 ging überraschend an bin Hammams Heimatland Katar.

Schreibe einen Kommentar